Über mich

Eva Hesse, Bakk. phil.

Schon als kleines Kind war ich fasziniert von Puppen. Ich liebte es mit ihnen zu spielen, sie zum Leben zu erwecken. Ich formte aus Plastilin Köpfe mit allen Einzelheiten. Mich faszinierte die Gestaltung der Figuren ebenso wie das Spiel. Kein Wunder also, dass ich Fan der ersten Stunde von Kasperl und Petzi, Familie Petz, Spencer und wie sie alle hießen, wurde.

In meiner Ausbildung zur Kleinkindpädagogin kam ich wieder mit Puppen und Figuren in Kontakt. Im Werkunterricht mussten wir Handpuppen gestalten, erlernten die Spielführung und mehrmals durften wir Kindertheaterstücken beiwohnen (Eva Bodingbauer, Die Schmetterlinge). Seit damals hat mich das Puppen- und Figurentheater in seinen Bann gezogen. Als Pädagogin im Kindergarten und im Studium (Publizistik und Theaterwissenschaft) habe ich mir noch mehr Wissen und Praxis darüber angeeignet. Danach spielte ich für meine Kinder, mit Ferdinand Resch (Neue Puppenbühne Perchtoldsdorf) und seit 2008 mit meinen eigenen Figuren und meinem mobilen Theater.

Die Geschichten dazu schreibe ich selbst. Sie sind so gestaltet, dass viel Raum für die eigene Phantasie des jungen Publikums bleibt. In den letzten Jahren ist das Thema Umweltschutz sehr wichtig für mich geworden. Das Stück "Dr. Fisch - Der Doktorfisch" habe ich komplett aus recycleten und neu verwendeten Material entwickelt. Auch beim Figurenbau ist mir dieser Recyclinggedanke wichtig. Man findet daher in meinem Atelier viel wertloses Material aus dem dann noch phantastische und wertvolle Figuren entstehen.

Imagefolder - Downloadlink